Chronik Bezirkskrankenhaus Landshut

2013: Eröffnung des Bezirkskrankenhaus Passau

Nach zehn Jahren in der Rudolf-Guby-Straße zieht unsere Außenstelle als "Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik" in das neue BKH ein. Im Bild von links: Chefarzt Prof. Dr. Wolfgang Schreiber, Chefarzt Dr. Matthias von Aster, Bezirkstagspräsident Manfred Hölzlein

2011: Eröffnung der Außenstelle in Deggendorf

Bezirkstagspräsident Manfred Hölzlein spricht sein Grußwort bei der Eröffnungsfeier der kinder- und jugendpsychiatrischen Ambulanz und Tagesklinik

2009: Eröffnung des ISPR

Das "Institut für schulische und psychosoziale Rehabilitation" bietet ein Ganztagesangebot mit Beschulung und Heilpädagogischer Tagesstätte in enger Kooperation mit der kinder- und jugendpsychiatrischen Ambulanz des BKH Landshut.

2008: Prof. Dr. Michael Philipp verabschiedet sich in den Ruhestand

Als erster Ärztlicher Direktor unseres Hauses prägte er das Haus 15 Jahre lang entscheidend mit. Sein Nachfolger wird Prof. Dr. Hermann Spießl.

2003: Eröffnung der Außenstelle in Passau

Die kinder- und jugendpsychiatrische Tagesklinik und Ambulanz ist bis 2013 in der Rudolf-Guby-Straße zuhause.

1995: Vollbetrieb

1993: Eröffnung

2. von links: Chefarzt Dr. Matthias von Aster, rechts daneben Pflegedirektorin Claudia Knab, Chefarzt und Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Michael Philipp, Verwaltungsdirektor Richard Zacherl

1990: Spatenstich und Grundsteinlegung

Bauzeichnung
Baustelle des BKH Landshut
Bezirkstagspräsident Sebastian Schenk

 

 

Aktuell

Keine Artikel in dieser Ansicht.