Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie wurde 1993 in Landshut eröffnet. Bis zu diesem Zeitpunkt war die Versorgung psychisch kranker Minderjähriger aus Niederbayern nur in München oder in psychiatrischen Einrichtungen für Erwachsene möglich. Im August 2003 wurde ein zweiter Standort in Passau und 2011 ein dritter Standort in Deggendorf in Betrieb genommen. Mit diesen Klinikstandorten hat der Bezirk Niederbayern moderne und wohnortnahe Behandlungseinrichtungen geschaffen, die die Versorgung psychisch kranker Kinder und Jugendlicher in der Region deutlich verbessert haben.

Die Landshuter Klinik umfasst drei Stationen mit insgesamt 36 Betten, eine Tagesklinik mit 14 Plätzen, eine Institutsambulanz sowie die Schule für Kranke und das ISPR. Die Stationen sind altersdifferenziert bzw. spezialisiert auf Krisenintervention. Die Außenstellen in Deggendorf und Passau bieten jeweils eine Tagesklinik, eine Institutsambulanz und eine Schule für Kranke.
Unser Pflichtversorgungsgebiet umfasst den gesamten Bezirk Niederbayern.

Infoflyer der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie,
Psychotherapie und Psychosomatik
PDF, Download 174 KB

Stationen und Ansprechpartner in Landshut
PDF, Download 18 KB

Ansprechpartnerinnen des Sozialpädagogischen Dienstes Landshut
PDF, Download 76 KB

Kontakt

Dr. Matthias von Aster
Chefarzt

Leitender Oberarzt:
Dr. Norbert Dibbern

Sekretariat:
Gisela Metzner
Tel. 0871 6008-390
Fax. 0871 6008-392
E-Mail: g.metzner@bkh-landshut.de